Continue

Pedelec to Paradise

Im Südosten von Frankreich, in der Provence Verte, gibt es eine gedachte Linie mit dem Namen „Euroveloroute 8“. Doch sie existiert nur in den Köpfen einiger PlanerInnen in Frankreich (und beim ECF in Brüssel). Sie läuft durch das Hochland des Département Var, fern der Touristenströme, und passiert Ortschaften, die im Herzen dieser Grünen Provence liegen, es sind Dörfer wie Varages, Barjols, Pontevès, Salernes und Montauroux.
„Pedelec to Paradise“ ist eine Entdeckungsreise zweier älterer FahrradfahrerInnen. Sie wollen diese imaginäre Linie ausmachen und ihr folgen. Im Zuge ihrer Ermittlungen entdecken sie die erstaunliche Geschichte dieser zukünftigen Fahrradroute, die eigentlich von Cádiz in Südwestspanien nach Athen gehen soll, die Fernradwanderroute des Mittelmeers. Im Var ist sie auf einer stillgelegten Eisenbahnstrecke projektiert. Die alte Eisenbahn wurde 1951 geschlossen, aber sie kann Geschichten erzählen, aus der Besetzung im Zweiten Weltkrieg und der allgegenwärtigen Résistance. Doch wissen die Menschen dieses idyllischen Landstrichs irgendetwas über die Europäische Fahrradroute?
„Pedelec to Paradise“ ist ein Langzeitprojekt. Wir wollen die kulturelle Rolle des alltäglichen Fahrradfahrens in kleinen europäischen Kommunen dokumentieren. „Beauty and the Bike“, das sich mit einer Stadt in Nordostengland und der Fahrradstadt Bremen befasst, war international sehr erfolgreich. Doch nun wollen wir uns auch mit ländlichen europäischen Kommunen beschäftigen.
In einer Kultur, wo es für selbstverständlich und notwendig gehalten wird, dass jeder Haushalt mindestens zwei Autos hat, ist es da vorstellbar, eine nachhaltige und humane Verkehrspolitik durchzusetzen? Ist es vorstellbar, dass eines Tages die Jugendlichen den Schulbus stehen lassen und stattdessen mit dem Rad die 5 Kilometer von Varages nach Barjols fahren? Oder ist diese Linie auf der europäischen Karte nur ein Traum, eine Vision, eine Phantasie, die sich vor der Realität einer Gesellschaft ohne Alltagsradeln in Luft auflösen muss?
Wir haben „Pedelec to Paradise“ im Jahre 2013 begonnen, und der Film entwickelt sich mit dieser europäischen Fahrradroute. Im Laufe der Produktion haben wir viele andere Facetten entdeckt: Kulturelle Kleinode, kulinarische Spezialitäten, Bioweine der feinsten Sorte, Menschen, die ihre Heimat lieben und wenige Touristen. Wir wünschen uns, dass eines Tages unsere Fahrradfahrenden Nordeuropäer die Provence Verte auf dem Rad kennenlernen können und die Menschen im Var den Genuss des alltäglichen Radelns auf ihrer alten Eisenbahnstrecke entdecken.

Written, Produced and Directed
BEATRIX WUPPERMAN
RICHARD GRASSICK

  • Beauty and the Bike

  • Vom Wir Zum Ich

  • Bremenize